Vernissage Stefanie Schiller

Die Künstlerin lud im Timorossi zur Vernissage und präsentierte ihre Arbeiten, farbenfroh, modern und „MOD&ULAR“.
Was sich dahinter verbirgt, welche Technik hier diese Bilder entstehen lässt, das erläuterte Stefanie Schiller an diesem Abend ausführlich dem Publikum.

Das Timorossi bedankt sich bei der Künstlerin, denn ihre Bilder werden für eine geraume Zeit das Ambiente unseres Bistros bereichern!

Auszug aus der Vita der Künstlerin:
Stefanie Schillers kreative Karriere begann schon in ihrer Kindheit. 1969 in Hannover geboren, zeigte sich ihre künstlerische Begabung schon sehr früh. „Meine Mutter zeigte mir den Umgang mit Aquarellfarben und später besuchten wir zusammen Malkurse“, erinnert sich Schiller. Ihr Interesse an Kunst nahm unter der Förderung der Mutter immer weiter zu.

In einem zweijährigen Kunstleistungskurs vertiefte Schiller ihre Kenntnisse und Fähigkeiten. Seither hat sie zahlreiche Seminare und Kurse besucht und sich durch Studienreisen immer neu inspirieren lassen. Sie ist als Künstlerin gewachsen und gereift.
Ihr Werk umfasst Acrylmalerei, Skulpturen aus Pappmaché, Sandstein, Ton und Holz, Kollagen und Filzgebilde.

„Ich liebe es, Dinge, Farben, Formen und Materialien in meinen Kunstwerken zu kombinieren, die auf den ersten Blick erst mal nicht zusammenpassen“. Schillers Bilder und Skulpturen sind voller kreativer Energie, meist setzt sie dabei starke Farben ein. Die Kunstwerke unterhalten und beschäftigen Auge und Geist des Betrachters gleichsam. „Ich will Kunst erschaffen, welche die Mysterien und Abenteuer des Alltagslebens vermittelt“, sagt die Künstlerin, „ebenso wie Lebensfreude und Optimismus. Häufig mit einem Augenzwinkern verbunden!“